Datenschutz kompakt (Behördliche) Auskunftsrechte

Seminarziel

Jeder Datenschutzbeauftragte weiß um die Bedeutung der Auskunftsrechte der Betroffenen. Aber wie sieht es mit hoheitlichen Ansprüchen auf Auskunft aus, z.B. durch Aufsichtsbehörden oder Strafermittler?

Das Seminar vermittelt nicht nur die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen, nach denen private und öffentliche Institutionen zu Auskünften gegenüber den Betroffenen und Bedarfsträgern verpflichtet sind, sondern die Teilnehmer bekommen auch Hilfestellung, was im eigenen Unternehmen dazu geregelt sein sollte.

Dies sind nicht nur Entscheidungskompetenzen, die zu definieren sind, sondern auch Mitteilungspflichten sowie formelle und inhaltliche Anforderungen und Kommunikationswege.

Ihre Vorteile

  • Sie lernen ihre Rechte und Pflichten des betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten bei Auskunftsersuchen.
  • Sie vermeiden Fehler im Umgang mit behördlichen Anfragen
  • Sie steigern Ihre Datenschutzkompetenz bei Kontrollbesuchen.
  • Sie kennen die Ländergesetzgebungen und den Umgang mit konträrer Rechtsprechung

Alles auf einen Blick:  Behördliche Auskunftsrechte PDF

 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an! Gerne unterbreiten wir Ihnen auch maßgeschneidertes-Angebot ganz nach Ihren Wünschen.

0208.99 39 51 10

oder senden Sie uns eine E-Mail an

seminare@migosens.de